Uwe Jerathe
Schöne Aussicht 3; D-65193 Wiesbaden
Mobil: (+49) 160 / 53 15 666

Genetik-Verkauf

Die in meiner Herde vorhandene Genetik basiert auf einer mehr als 10jährigen Erfahrung und weltweiten Kontakten zu Züchtern - aus Amerika und Australien. Diese Partnerschaften haben dazu geführt, dass ich Spitzengenetik von Wagyu einführen konnte, die sich heute in zahlreichen Herden wiederfindet - mittlerweile in vielen Ländern Europas. Dabei hat sich in den letzten Jahren bei den Importen ein eindeutiger Schwerpunkt mit Australien abgebildet!

Als herausragende Vererber seien hier nur beispielhaft erwähnt:

    • WKS Michitsuru - Toshi Matsuoka, der Chef von World K´s, hat diesen Bullen gleichauf mit Sanjirou genannt in punkto Marmorierung! Erzielt tolle Ergebnisse bei der Kreuzungszucht in Nord-Irland!
    • Goshu Yasuzane aus der Zucht von Barbara Benjamin, die in Australien lange Zeit Deckbullen für die Kreuzungsszucht produziert hat
    • Verschiedene Bullen von Jerry Reeves, einem der langjährigsten und weltweit anerkannten Züchter - z.B. Itomoritaka 42Z, Ichiro 32R, Ichiro 68A und Shigenami 82A. Von ihm stammt aber auch Bar R Arimura, einem homozygot hornlosen Bullen, dessen Sperma wir als erste Zucht nach Europa geholt haben.
    • RCC Shigefuku 059 - ein Bulle, der direkt von Shigefuku 005 abstammt, dessen Genetik nur in Form von Sperma aus Japan exportiert worden ist
    • TrentBridge F115, der zu den Top-Bullen in Australien gehört und sehr viel Ausgewogenheit bietet - hohe Marmorierungswerte und auch die Feinheit stimmt - bei einem guten RibEye und Karkassengewicht!

In 2020 wird diese Genetik noch erweitert durch Importe weiterer Spitzenbullen aus Australien.

Durch diese Partnerschaften konnten aber auch zahlreiche Embryonen für die eigene Zucht, aber auch für Interessenten eingeführt werden, die heute für eine genetische Breite in der Zucht sorgen. Denn es ist nicht immer möglich, das Sperma direkt einzuführen, wohl aber können viele Top-Bullen für Embryonen genommen werden.

Wir haben die ersten Kälber in Deutschland von dem australischen Spitzenvererber Sumo Cattle Michifuku 154, von dem derzeit kein Sperma mehr verfügbar ist. Hier ein Link zu dem Bullen!

Profitieren Sie von dieser Basis!