Eine Auswahl an Bullen aus unserem Zuchtprogramm

Wir haben eine ganze Reihe von Zuchtbullen mit herausragender Abstammungen. Diese bieten wir auch im Rahmen unseres Mietprogramms interessierten Züchtern an. "Rent a Wagyu" - eine echte Alternative zu Kauf und künstlicher Besamung! Fragen Sie uns nach den Konditionen.

 

Hirashiget WG045

Hirashiget WG045 ist im Februar 2016 geboren. Der SCD-Test ist AA und Tenderness ist 6. Er ist frei von Gendefekten. Ein ruhiger Bulle, der schon auf der Besamungsstation war - es gibt auch Sperma von ihm zu kaufen (nativ und weiblich gesext!).

Der Vater ist Hirashigetayasu, der Milchleistung, Fruchtbarkeit und Karkassengewicht vererbt. Er hat berühmten Linienbegründer Kedaka gleich zweimal im Pedigree über Dai 20 Hirashige. Dieser ist auch der Vater von Hirashigekatsu, einem Bullen, der den 2007 Zenkyo mit seiner Qualität dominiert hat!

Die Mutter Sanshiga ist eine Tajima-Kuh, die trotzdem 680 Kg auf die Waage gebracht hat. Zudem ist sie eine sehr gute Spülkuh! In ihrem Pedigree finden sich Michifuku, Fukutsuru 068, Haruki II und auf beiden Seiten des Pedigree die herausragende Suzutani! Ein Bulle, der Größe bringt, aber die Marmorierung nicht vernachlässigt! Für alle leichteren Tajima-lastigen Kühe.

Top 10% beim neuen Wagyu Breeder Index mit einem Wert von 201! Hervorragend für die Zucht von weiblichen Tieren!!

 

Hirashiget WG055

Hirashiget WG055 ist mit 8-8-8 gekört worden und ist frei von bekannten genetischen Besonderheiten. Im SCD-Test hat er AA und bei der Tenderness 4.

Er hat auf der Vaterseite ebenfalls Hirashigetayasu - daher sein Name. Milch, Fruchtbarkeit und Karkassen-gewicht sind seine herausragenden Eigenschaften.

Dazu hat er auf der Mutterseite die weltbekannten Vererber Shigeshigetani und Sanjirou, die beide Suzutani im Pedigree haben! Hinzu kommen noch Michifuku und Fukutsuru 068 - ein Tajima-Powerhaus. Für alle die Züchter, die Größe für ein wichtiges Kriterium halten - gleichzeitig aber auch eine ordentliche Portion Marmorierungspotential haben möchten!

 

Itomoritaka WG046 (Mietbulle)

Zu diesem Bild braucht man eigentlich nicht viele Worte sagen - dieser Bulle ist ein echter Prachtkerl - Itomoritaka WG 046 wurde mit 8-8-8 gekört. Sehr gut bemuskelt! Er erreicht im SCD-Test VA und bei der Tenderness 5 - er ist frei von bekannten genetischen Besonderheiten!

Der Vater Itomoritaka 42Z ist ein sehr rahmiger und schwerer Bulle, der aber auch über Michifuku Marmorierung einbringt - nachweislich im National Sire Summary 2017 in den USA dokumentiert. Jerry Reeves kennt sich in der Zucht extrem gut aus.

Angepaart wurde dieser Bulle mit Isi WG026, die unter der Beschreibung der Kühe zu finden ist. Nach GeneStar getestet, gehört sie laut den Ergebnissen zu den besten 5 % der Wagyu-Population in Sachen Marmorierung. Ein Bulle, der Größe und ein ausgewogenes Temperament in die Herde bringt! 

 

Yojimbo WG006 - ein bewährter Vererber

Auch wenn das Bild schon ein paar Jahre alt ist - zeigt es doch eindrucksvoll das Potential dieses Bullen! Yojimbo WG006 ist in 2010 geboren und frei von bekannten genetischen Besonderheiten. Er hat bei dem damaligen GeneStar-Test sehr gute Marmorierungs-werte erzielt - und das bei diesem Gewicht.

Die Mutter ist Isi - originale Westholme-Genetik mit Vererbern von Größe und Marmorierung im Pedigree. Über den Vater LMR Yojimbo 634S kommt viel Tajima-Genetik herein - dieser Bulle war damals der einzige Vererber, der die volle Punkzahl im GeneStar-Test erreicht hat! Dies spiegelte sich auch in seinem Preis wieder, der bei 35.000 USD gelegen hat. In seinem Pedigree finden sich Fukutsru 068, Yasufuku Jr., Michifuku und Takazakura. Für alle Züchter, die bewährte Genetik in die Herde bringen wollen!